Sie sind hier

    • Startseite > Kairion veröffentlicht Infografik zum Einkaufsverhalten deutscher Internetnutzer in FMCG-Online-Shops

Kairion veröffentlicht Infografik zum Einkaufsverhalten deutscher Internetnutzer in FMCG-Online-Shops

Kairion veröffentlicht Infografik zum Einkaufsverhalten deutscher Internetnutzer in FMCG-Online-Shops

Frankfurt am Main – 01.12.2016

Der Spezialist für E-Commerce Media hat sechs Online-Drogerie- und Supermärkte über einen Zeitraum von zwölf Monaten beobachtet und untersucht, wie häufig je nach Wochentag und Uhrzeit eingekauft wird. Wichtigste Erkenntnis der Auswertung von über 600.000 Check-Outs: Montags um 11 Uhr wird am häufigsten geshoppt.

Kairion, der führende deutsche Anbieter für Media im E-Commerce, hat das Verhalten deutscher Internetnutzer bei Einkäufen in FMCG-Online-Shops untersucht und die Ergebnisse in einer anschaulichen Infografik zusammengefasst. Über einen Zeitraum von zwölf Monaten wurden insgesamt mehr als 600.000 getätigte Einkäufe (Check-Outs) in sechs Online-Drogerie- und Supermärkten daraufhin ausgewertet, wie häufig je nach Wochentag und Uhrzeit geshoppt wird. Wichtigste Erkenntnis: Montags um 11 Uhr wird am häufigsten eingekauft.

Am seltensten wird samstags online eingekauft

Im Wochenschnitt wird montags am häufigsten in Online-FMCG-Shops eingekauft, dicht gefolgt von dienstags. Am seltensten wird samstags geshoppt, was damit zusammenhängen dürfte, dass der Samstag von vielen für Einkäufe im stationären Handel sowie für Marktbesuche genutzt wird. Betrachtet man die Tageszeiten, liegt das intensivste Einkaufsfenster zwischen 10 und 13 Uhr. In diesem Zeitraum finden über ein Fünftel aller Check-Outs statt, wobei der absolute Höhepunkt um 11 Uhr erreicht wird. Der Tiefpunkt liegt erwartungsgemäß zwischen 3 und 6 Uhr morgens.

Sowohl für Online-Händler als auch für Werbungtreibende lassen sich aus den Untersuchungsergebnissen wichtige Erkenntnisse ziehen: "Ein Werbebanner auf der Startseite eines FMCG-Online-Shops an einem Montag ist eine Premiumplatzierung und sollte auch so verhandelt werden, sofern nicht in Tausender-Kontaktpreise abgerechnet wird", so Dr. Daniel Kostyra, Senior Consultant von Kairion. "Für Werbungtreibende auf der anderen Seite sind die Angaben in der Infografik hilfreich, um unter Berücksichtigung der Wettbewerbsaktivitäten und produktspezifischer Besonderheiten ihre Werbebotschaften am Einkaufsverhalten der Internetnutzer zu orientieren."  

 

Download Infografik

 

Über Kairion

Die Kairion GmbH ist ein Experte für Media im E-Commerce mit Sitz in Frankfurt am Main. In dem
eigens gegründeten Händler-Netzwerk können Werbetreibende über Kairion auf der gebündelten
Werbefläche der angeschlossenen Händler Werbung schalten lassen. Werbetreibende Marken
profitieren so von einer messbar hohen Reichweite und davon, dass die Werbeschaltung genau in
dem Moment erfolgt, wenn Konsumenten Marken- und Produktbotschaften die höchste
Aufmerksamkeit entgegenbringen. Händler hingegen generieren nicht nur zusätzliche Erlöse aus
Media- und Marketing-Budgets, die Realtime-Werbung wirkt sich auch nachweislich positiv auf den
Warenkorb aus.
 
Die Kairion GmbH ist eine Tochterfirma der Cocomore AG. 
Weitere Informationen unter www.kairion.de

Pressekontakt: Veronika Heibing, PR & Marketing Manager Cocomore AG 
Telefon: 069-97269-2608, E-Mail: presseserviceatcocomore.com

Geschäftsführung: Vikrant Agrawal, Ulrike Arendt, Dr. Hans-Ulrich von Freyberg, Sitz: Frankfurt/Main, Amtsgericht Frankfurt am Main, HRB 85777